1. Wiener Fischereimuseum

Herzlich Willkommen

Teilnahme bei der
Langen Nacht der Museen

1.10.2016
http://langenacht.orf.at

Lange Nacht der Museen

Am Rande von Wien, direkt am Marchfeldkanal, präsentieren wir Ihnen die Geschichte der Fischerei in Wien einst und jetzt.

Die privaten Museumsmacher - allesamt richtige Fischer - führen Sie durch die Räumlichkeiten und stellen Ihnen die Geschichte der Fischerei und alle vorkommenden Fischarten und am Wasser lebenden Tiere, anhand von vielen Exponaten und Fotos vor.

Das Museum zeigt Ihnen auf ca. 200m² in folgende Attraktivitäten:

 

  • Geschichte der Fischerei in Wien


  • Fischereigeräte einst bis jetzt


  • Fisch- und Tierexponate


  • Geschichte des Marchfeldkanalsystem


  • Freigelände: Alte Kran Taubel

 

 

Zweck des Fischereimuseums ist die Erhaltung und Weiterführung der Traditionen der Fischerei in Wien, sowie die Schulung in Fischkunde, Umweltkunde und Biologie.

Dieses Museum finden Sie an der Prager Straße bei der Abfahrt zur A22 in Strebersdorf.
Mit der Straßenbahn 26 muss man bis zur Autokaderstraße fahren.

Wir freuen uns auch über einen Besuch von Kindergärten und Schulen aller Altersgruppen!

Auf Wunsch können wir auch einen gemeinsamen Termin mit einer Naturführerin anbieten, die bei einem Rundgang am Marchfeldkanal um den Schönungsteich Schwarzlackenau Wissenswertes und Spannendes über die Natur am Gewässer vermittelt.

Fischereimuseum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adresse: 1210 Wien, Einzingergasse 1a

Zur Verfügung gestellt von: http://www.wien.gv.at/stadtplan

 

 

 

 
Wer ist online
Wir haben 2 Gäste online
Besucherzähler
Heute64
Gestern93
Diese Woche359
Dieses Monat214
Gesamt122166

jbc vcounter
Nächste Termine
Anmeldung



Wetter